schnedl.at
             

 
 :: Programming > IO-Warrior 24 Starter Kit

IO-Warrior

Der IO-Warrior ist ein Chip, der es ermöglicht, per USB unter anderem ein textbasiertes LCD anzusteuern. Den IO-Warrior gibt es in 2 Varianten, den IO-Warrior24, der zusätzlich noch die Möglichkeit bietet, den RC5 Code von handelsüblichen Fernbedienungen auszulesen, dann gibt es noch den IO-Warrior40, der zwar keinen RC5-IR Empfänger hat, dafür aber 32 (statt 16 beim IO-Warrior24) I/O Pins hat. Für meine Bedürfnisse ist daher der IO-Warrior24 besser geeignet, da das gesamte Kit später für einen Multimedia PC dienen soll, der meinen DVD-Player ersetzen soll.

Nähere Infos gibt es unter: www.codemercs.com

.NET Library

Die Firma Code Mercenaries stellt auch ein SDK zur Verfügung, welches Beispiele und Demo-Programme zur Ansteuerung des IO-Warrior, insbesondere der LCD Funktion in den Programmiersprachen C++, VB und Delphi beinhaltet. Unter anderem befindet sich auch eine Native API Dll im Paket, welche man in fast allen Programmiersprachen einfachst einbinden kann, so auch in C#

Da man mit dieser API DLL leider trotzdem noch das Datenblatt durchrackern muss, um die Kommunikation mit dem IO-Warrior zu verstehen, hab ich eine kleine, aber feine .NET Library erstellt, die man als Assembly Reference in ein bestehendes .NET Projekt einbinden kann und mit dessen Hilfe man sehr leicht und mit wenigen Befehlen das LCD ansteuern bzw. Infrarot-Signale erkennen kann. Selbst ein ungeübter Programmierer kann so seinen IO-Warrior ansteuern. Der Sourcecode dieser Dll ist komplett in der .NET Programmiersprache C# geschrieben.

Folgendes Code-Beispiel gibt beispielsweise einen Text zentriert in die 2. Zeile des LCD's in einem C# Projekt mit Hilfe der Library aus:

IOWKit iow = new IOWKit();
iow.Init(20, 4);
iow.WriteLine( 2, "hello world", IOWKit.AlignType.Center);

Dieses .NET Library ist sehr gut dokumentiert, es sollte damit für jeden möglich sein, die Funktionen des IO-Warriors besser verstehen zu können.

Die Library Dll sowie der komplette Sourcecode sind frei erhältlich.

Die API Dll der Firma Code Mercenaries (iowkit.dll) muss sich entweder im selben Verzeichnis wie die IOW.NET.dll oder unter %WINDIR%\System32 befinden. Die dll ist auf der Homepage der Herstellerfirma erhältlich.

Weiterführende Links:
 - Download .NET Library Dll only - 5kb
 - Download .NET Library Sourcecode mit Microsoft Visual Studio .NET Project file (kein Solution file!) - 52kb
 - Downloadlink der API Dll von www.codemercs.com (externer Link!)

Ein kleines Tutorial zum einbinden der Dll in eine bestehende Visual Studio .NET Solution folgt in Kürze

Demo Programm in C# / .NET (Windows Forms Application)

Um die Möglichkeiten meines .NET Libraries bzw. der des IO-Warrior Chips generell zu demonstrieren, gibt es auch ein kleines Demo Project, ebenfalls frei als Download erhältlich (executables + sourcecode)

Hier ein kleiner Screenshot:

Dieses Demo Programm zeigt, wie man:

Weiterführende Links:
 - Download executable only (incl. Library Dll) - Microsoft Visual .NET Framework 1.0 (oder höher) muss installiert sein - 16kb
 - Download complete Solution (Sourcecode of Demo Project, Library and Microsoft Visual Studio .NET Solution file) - 185kb

Tiny Demo Programm (Console Application)

Um zu demonstrieren, wie einfach die Handhabung mit diesem Library funktioniert, gibt es auch eine Command Line Version, die zeigt, wie einfach man beliebigen Text aufs LCD schreiben kann.

Weiterführende Links:
 - Download Solution (34kb)

24855 visits since 16.04.04 - contact: christoph@schnedl.at